Alumni-Gespräche

28. Alumni-Gespräch
Das 28. Alumni-Gespräch findet am am 25. Oktober 2018 um 19:00 Uhr im Altgebäude der TU, Architekturpavillon, statt. Das Impulsreferat wird gehalten von Dr. Tobias Wermuth, Geschäftsführer der WVI Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, zum Themenbereich „Verkehrsmodelle – Gestaltung und Anwendung in der Region Braunschweig“

27. Alumni-Gespräch
Das 27. Alumni-Gespräch fand am 05. April 2018 um 19:00 Uhr statt – mit einem Impulsreferat von Herrn Dr. Thomas Lautsch, technischer Geschäftsführer der BGE | Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH zum Themenbereich „Der Umbau der Grube Konrad zum Endlager“.

26. Alumni-Gespräch
Das 26. Alumni-Gespräch fand am 02. November 2017 um 19:00 Uhr statt – mit einem Impulsreferat von Herrn Robert Howe, Geschäftsführer – bremenports GmbH & Co zum Themenbereich „Faszination Hafen – Entwicklungen und Herausforderungen“.

25. Alumni-Gespräch
Das 25. Alumni-Gespräch fand am 20. April 2017 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Prof. a. D. Rainer Wanninger zum Themenbereich „BER – Baustelle oder Politik“.

24. Alumni-Gespräch
Das 24. Alumni-Gespräch fand am 07. Juli 2016 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Dr. Rainer Grzeschkowitz zum Themenbereich „Der Bau der Elbphilharmonie aus der Sicht des Prüfingenieurs“.

23. Alumni-Gespräch
Das 23. Alumni-Gespräch fand am 04. Feburar 2016 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Dr.-Ing. Chris¬tian Brinsa, Leiter des Geschäftsbereichs Hochbau der Stadt Wolfsburg, zum Themenbereich ‚Kommunale Hochbaumaßnahmen der Stadt Wolfsburg unter besonderer Berücksichtigung der Flüchtlingssituation‘.

22. Alumni-Gespräch
Das 22. Alumni-Gespräch fand am 09. Juli 2015 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Dr.-Ing. Axel Städing, Ingenieurbüro Prof. Duddeck und Partner GmbH, zum Themenbereich ‚Tunnel für die Hochgeschwindigkeitsstre¬cken der Deutschen Bahn‘.

21. Alumni-Gespräch
Das 21. Alumni-Gespräch fand am 05. Februar 2015 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Dr.-Ing. Hartmut Tworuschka, Managing Director der FICHTNER Water & Wind GmbH zum Themenbereich ‚Offshore Windenergie in Deutschland – Aktuelle Situation und mögliche Kostensenkungspotentiale‘.

20. Alumni-Gespräch
Das 20. Alumni-Gespräch fand am 30. Oktober 2014 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Jens Köhler, Technischer Geschäftsführer der Asse-GmbH zum Themenbereich ‚AKTUELLES AUS DER ASSE‘.

19. Alumni-Gespräch
Das 19. Alumni-Gespräch fand am 24. April 2014 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wwurde gehalten von Das Impulsreferat wird gehalten von Universitätsprofessor Dr.-Ing. Jörn Pachl, Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung zum Themenbereich ‚Betriebsverfahren nordamerikanischer Eisenbahnen‘.

18. Alumni-Gespräch
Das 18. Alumni-Gespräch fand am 31. Oktober 2013 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wwurde gehalten von Universitätsprofessor Dr.-Ing. Joachim Stahlmann, Institut für Grundbau und Bodenmechanik der TU Braunschweig zum Themenbereich ‚Geotechnische Aspekte bei der Endlagerung‘.

17. Alumni-Gespräch
Das 17. Alumni-Gespräch fand am 11. Juli 2013 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Universitätsprofessor Dr.-Ing. Dietmar Hosser, Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz der TU Braunschweig zum Themenbereich ‚Brandschutz in bestehenden Gebäuden am Beispiel der TU Braunschweig‘.

16. Alumni-Gespräch
Das 16. Alumni-Gespräch fand am 06. November 2012 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Universitätsprofessor Dr. Klaus Thiele, Institut für Stahlbau der TU Braunschweig zum Themenbereich ‚Fertigung und Montage der Rügenbrücke‘ und lieferte interessante Einblicke in den Bau der Stahlbrücke über den Strelasund.

15. Alumni-Gespräch
Das 15. Alumni-Gespräch fand am 02. Februar 2012 um 19:00 Uhr statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Moritz Horn, Leiter Abteilung Offshore, Bilfinger Berger Ingenieurbau GmbH zum Themenbereich ‚Offshore Windkraft: Projekte London Array und DanTysk – Praktische Erfahrungen mit Logistik, Bau und Installationsschiffen‘.

14. Alumni-Gespräch
Das 14. Alumni-Gespräch fand am 10. November 2011 statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Frau Stadtbaurätin Maren Sommer, Bau- und Umweltschutzdezernat der Stadt Braunschweig zum Themenbereich ‚Braunschweig – Schwerpunkte und städtebauliche Perspektiven‘.

13. Alumni-Gespräch
Das 13. Alumni-Gespräch fand am 08. Februar 2011 statt. Impulsreferate haben Dr. Steffen Warmbold und Prof. Dr.-Ing. Rainer Wanninger zu den Themen ‚PPP – gestern, heute und morgen – Anforderungen an das Verfügbarkeitsmodell in der Straßeninfrastruktur‘ und ‚PPP-Nebenthema: Die Kosten der Angebotsbearbeitung aus Sicht der Bieter und der Planer‘.

12. Alumni-Gespräch
Das 12. Alumni-Gespräch fand am 06. Juli 2010 im Neuen Senatssaal der TU Braunschweig statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Prof. Dr.-Ing. Alfred Haack, Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen e. V. – STUVA, zum Themenbereich ‚Bau der Nord-Süd Stadtbahn Köln – der Unfall vom 3. März 2009 und erste Schlussfolgerungen‘ . Im Anschluss wurde ausführlich über das Thema diskutiert, die anschließende Runde bei Wein und Brezeln gestaltete sich aufgrund des Halbfinals bei der Fußball-WM etwas kürzer.

11. Alumni-Gespräch
Am 09. Februar 2010 um 19:00 Uhr trafen sich ca. 50 Interessierte im Neuen Senatssaal (Pockelsstr. 4, 1. OG) der TU Braunschweig zu unserem 11. Alumni-Gespräch. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Hubert Schwanin­ger, Leiter der Autobahnpolizei Braunschweig und von Herrn Prof. Dr. Manfred Wermuth, Professor a. D. für Verkehr und Stadtbauwesen, zum Themenbereich „Unfallschwerpunkt A2“. Beide Referenten brachten unterschiedliche Ansichten über Gründe vor, die zum Unfallschwerpunkt A2 gerade im Bereich Braunschweig führen könnten. Umrahmt wurden die Vorträge von interessanten Videos, die die Autobahnpolizei aufgenommen hatte. Anschließend blieben die Zuhörer noch eine ganze Weile, um in kleinen Gruppen die eigenen Erfahrungen in diesem Bereich zu diskutieren.

10. Alumni-Gespräch
Am 10. Feburar 2009 fand das 10. Alumni-Gespräch im Neuen Senatssaat der TU Braunschweig statt. Herr Prof. Sommer, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Niedersachsen-Bremen, trug zum Themenbereich „Der Bachelor – fit für den Arbeitsmarkt?“ vor. Es hatte sich ein großer Kreis von Interessierten eingefunden, der lange über das Thema diskutierte. Auch in den anschließenden Gesprächsrunden bei Wein und Brezeln hielten die Diskussionen an.

9. Alumni-Gespräch
Das 9. Alumni-Gespräch fand am 10. Juli 2008 statt. Das Impulsreferant wurden von Herrn Dr. Dücker, technischer Geschäftsführer der Hamburg Port Authority und Vorsitzender der Hafentechnischen Gesellschaft zum Themenbereich „Die Bedeutung der wirtschaftlichen Entwicklung des Hafenbaus für das Bauingenieurwesen“ gehalten.

8. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Am 07. Februar 2008 fand das 8. Alumni-Gespräch statt. Das Impulsreferat wurde von dem Markscheider der Schachtanlage Asse Herrn Dr.-Ing. Gerd Hensel zum Themenbereich „Schließung der Schachtanlage Asse“ gehalten.

7. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Am 19. Juli 2007 fand um 19:00 Uhr im neuen Senatssaal der TU Braunschweig das 7. Alumni-Gespräch statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Hans-Ullrich Kammeyer, Präsident der Ingenieurkammer Niedersachsen. Das Thema lautete diesmal: „Bad Reichenhall und die Konsequenzen“

6. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Am 08. Februar 2007 fand um 19:00 Uhr im neuen Senatssaal der TU Braunschweig das 6. Alumni-Gespräch statt. Das Impulsreferat wurde gehalten von Herrn Prof. Gerd-Axel Ahrens, TU Dresden, zum Themenbereich „Mobilität und Verkehr“.

5. Alumni-Gespräch Uni-Bau Praxis
Am 07. September 2006 fand um 19:00 Uhr das 5. Alumni-Gespräch statt. Das Impulsreferat hielt diesmal Herr Dr.-Ing. Ralph Egermann, Geschäftsführer aus dem Büro für Baukonstruktion (Karlsruhe) zum Themenbereich „Noli me tangere – von den Umbauleiden eines mittelalterlichen Stadtquartiers“.-

4. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Am 09. Februar 2006 fand um 19:00 Uhr das 4. Alumni-Gespräch statt. Das Impulsreferat hielt diesmal Herr Dipl.-Ing. Frank Puller zum Thema: „Bad Reichenhall ist überall?!?“ Anschließend fand eine angeregte Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. jur. Klaus Köhler und Herrn Dr. jur. Dirk Schwaab zum Thema „Pflichten und Haftung für Architekten und Ingenieure“ statt.

3. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Am Freitag, dem 16. September 2005, um 18:00 Uhr lud Alumni-Bau erneut ein. In das Thema „Der Fachbereich Bauingenieurwesen auf dem Weg in eine Fakultät für Bauen und Umwelt“ führte Herr Professor Hosser durch ein Impulsreferat. Aus dem Impulsreferat entwickelte sich eine Diskussion über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Bauingenieuren und Architekten.

2. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Bei der zweiten Gesprächsrunde am 10. Februar 2005 um 19:00 Uhr berichtete Herr Philip Boll, Dipl.-Ing. TU BS, M. Sc. und Immo­bilienökonom (ebs) zum Thema: „Bauingenieure auf Abwegen – Möglichkeiten nach dem Studium des Bauingenieurwesens“. Herr Boll ließ die Zuhörer an seinem eigenen Lebensweg nach Ende des Studiums teilnehmen und zeigte so interessante Perspektiven nach einem Studium des Bauingenieurwesens. Die
Möglichkeiten, bereits während des Studiums an der TU BS Weichen für spätere innovative Tätigkeiten zu stellen, wurden anschließend diskutiert.

1. Alumni-Gespräch Uni-Bau-Praxis
Am 09. September 2004 um 19:00 Uhr fand im Neuen Senatssitzungssaal der TU Braunschweig das erste Alumni-Gespräch statt. Das Impulsreferat wurde von unserem Professor für Bauwirtschaft und Baubetrieb, Univ.-Prof. Dr.-Ing. R. Wanninger gehalten. Das Thema dieses Referates war „Bau in der Krise – und kein Ende?“